Bestellungen zum Büffelfleischverkauf am 04.05.2018

Im Rahmen des Büffelprojektes des NABU Altenburger Land gibt es vor Pfingsten Büffelfleisch von ein oder zwei Karpatenbüffeln. Dabei ist folgendes BIO-Fleisch im Angebot:

Roastbeef 32,00 €/kg
Filet 45,00 €/kg
Hüftsteak 30,00 €/kg
Braten 14,00 €/kg
Gulasch 15,00 €/kg
Suppenfleisch 5,00 €/kg
Beinscheiben 10,00 €/kg
Knochen 3,00 €/kg
Tüte mit
    1 kg Rouladen,
    1 kg Braten,
    1 kg Suppenfleisch,
    1,5 kg Knochen  
    für insgesamt  40,00 €

Der Verkauf findet am Freitag, dem 04.05.2018 von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Hofladen Biohof Rauschenbach, Dorfstraße 1, Remsa, statt. Restmengen und Bestellungen können danach noch eingefroren direkt bei uns abgeholt werden.

Bestellungen sind bis zum 29.04.2018 über E-Mail altenburg@nabu-thueringen.de,  WhatsApp 0173 7934191, Fax 03212 - 103 7534, Telefon 034491 582264 (besser E-Mail, Fax, Whatsapp) möglich. Beim Verkauf vor Weihnachten 2017 wurde praktisch das gesamte verfügbare über Bestellungen verkauft.

Fleisch vom Simmentaler Rind und Sattelschwein des Biohofs Rauschenbach gibt es im Hofladen an anderen Verkaufstagen und im Versand. Informationen dazu und zum Hof über www.hof-rauschenbach.de


Genehmigung für Hähnchenmastanlage in Gleina

04. September 2017 

 

Nach Überzeugung des Landesverwaltungsamts konnte der Antragsteller nicht ausschließen, dass es durch den Betrieb der Anlage zu Verunreinigungen des Trinkwassers durch Mikroorganismen kommen könne. Auch ein vom Landesverwaltungsamt im Verfahren eingeschalteter Behördengutachter komme zum gleichen Ergebnis, hieß es.

Gegen die Ablehnung der Genehmigung kann der Antragsteller innerhalb eines Monats Klage beim Verwaltungsgericht Gera einlegen.

DPA 04.09.17

Nein zur Hähnchenmastanlage bei Gleina

Umweltverträglichkeitsprüfung mit gravierenden Mängeln

 

Der NABU Thüringen und der NABU Altenburger Land sprechen sich gegen den Bau einer Hähnchenmastanlage in Gleina aus. Laut der Naturschützer weist die Umweltverträglichkeitsprüfung gravierende Mängel auf.



Willkommen beim NABU Altenburger Land

 

Herzlich Willkommen

 

Im NABU Altenburger Land sind über 500 Mitglieder organisiert, von denen sich 50 aktiv für die Natur einbringen. Unser Verein besteht in Altenburg seit 1907. 1990 gründeten wir uns nach 45-jähriger Zwangspause als Kreisverband des NABU wieder. Wir betreuen Schutzgebiete und NABU-Flächen, auf denen wir neue Naturschutzrefugien entstehen lassen. So schaffen wir in der intensiv genutzten Landschaft unserer Region Rückzugsgebiete für Tiere und Pflanzen  und erleben „nebenbei“ die Natur vor unserer Haustür hautnah.

Mitmachen ist in vielfältiger Art und Weise möglich: Auf „Ihrer“ NABU-Fläche nach dem Rechten sehen, an einem Pflegeeinsatz teilnehmen oder ihn mit vorbereiten, Kinder durch die Natur führen,... Auch Helfer für politische und organisatorische Aufgaben sind herzlich willkommen. Schenken Sie ein paar Stunden der Natur!

Auch mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie uns. Sie sind im NABU und zeigen damit, dass sie die Arbeit des NABU gut finden. Das ist uns wichtig!

 

Häufig können auch schon kleine Hände mit anpacken. Als Familienverband möchten auch unseren Kindern Wege für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur aufzeigen. Gerade gründet sich eine NAJU-Gruppe in Altenburg.